Verjüngung der Geschäftsführung

Die dritte Generation übernimmt Verantwortung bei BOCK. Neue Geschäftsführung formiert sich als weiterer Schritt der BOCK-Zukunftsstrategie. Kaufmännischer Geschäftsführer Jürgen Cappell übergibt zum 30.10.2020 Staffelstab an interne Nachfolger.

Postbauer-Heng, 07. Oktober 2020 – Im bereits laufenden Generationenübergang vollzieht das mittelständische Familienunternehmen BOCK nun den nächsten geplanten Schritt und verjüngt die Geschäftsführung mit Wirkung zum 30.10.2020 konsequent. Christian Bock, Sohn des geschäftsführenden Gesellschafters Hermann Bock und Mitgesellschafter, verstärkt künftig die Geschäftsführung der Bock 1 GmbH & Co. KG als technischer Geschäftsführer für den Bereich Engineering / Processes. Ihm folgen in die kaufmännische Geschäftsführung des Unternehmens aus Postbauer-Heng Sandra Fritsch (Business Services), Wolfgang Lechner (Sales / Marketing) und Wolfgang Pöhlmann (Controlling / Supply Chain Management).
Weiterhin Teil der Geschäftsführung bleiben Thomas Landgraf (Industry / Technology), der die Rolle als Sprecher der Geschäftsführung übernehmen wird, Harald Meyer (Production) und Firmeninhaber Hermann Bock: „Wir wollen den Generationenübergang fließend gestalten und stellen uns dafür in der Geschäftsführung breiter auf. Durch diese Verstärkung erhalten wir frische Akzente für unsere Zukunft und bauen dank Jürgen Cappell auf ein stabiles Fundament. Ihm danken wir für seinen außerordentlichen Einsatz für unsere Firma und die Familie. Für seine neue Tätigkeit außerhalb von BOCK wünschen wir ihm schon jetzt alles Gute und weiterhin großen Erfolg.“

Jürgen Cappell ist seit Juli 2014 kaufmännischer Geschäftsführer des Unternehmens. In seine Zeit fallen die erfolgreiche Neuausrichtung der BOCK-Gruppe in Puncto Strategie, Struktur, Finanzen und Vertrieb sowie wesentliche Akzente zur positiven Entwicklung in Nordamerika. "Unser 2014 gemeinsam gestecktes Ziel, BOCK weiter zu entwickeln und die nächste Generation an die Unternehmensleitung heranzuführen, haben wir nun erreicht. Dies freut mich sehr und ich danke der Familie Bock und allen Kolleginnen und Kollegen für die gemeinsame Zeit", so Jürgen Cappell.

Auch nach einer einmonatigen Übergabezeit im Oktober steht Jürgen Cappell dem Unternehmen und seinen Nachfolgern, alle vier bereits seit dem Jahr 2017 Teil der Geschäftsleitung, bis Ende Januar beratend zur Seite. Damit ist eine optimale Einarbeitung der neuen Geschäftsführer sichergestellt. 

„Wir sind alle sehr stolz auf das bisher erreichte und bleiben Jürgen Cappell in Freundschaft verbunden. Mit den bereits geplanten weiteren Innovationen im Bereich Office, dem weiteren Ausbau der Bereiche Industry und Lounge und der internen Vernetzung über ein gemeinsames ERP-System ist BOCK sehr gut aufgestellt,“ schätzt Christian Bock das Engagement von Jürgen Cappell wert und ergänzt: „Auch künftig haben wir uns einiges vorgenommen und wollen mit unserer neuen Mannschaft klare Akzente setzen, um BOCK jetzt und auch nach der Corona-Krise erfolgreich weiter zu entwickeln.“
Für BOCK bildet die nun umgesetzte Organisationsentwicklung auch die Basis für laufende und künftige Strategieprojekte in der internationalen Unternehmensgruppe. Neben der organisatorischen Stärkung durch fach- und prozessbezogene Einheiten, dem Ausbau der Werteorientierung und dem Wachstum der Geschäftsfelder Industry und Lounge setzt das Unternehmen auch auf eine konsequente Weiterentwicklung in den Schwerpunktfeldern Digitalisierung und Lean Management.

Generationswechsel: Jürgen Cappell übergibt den Staffelstab an die neue Geschäftsführung (v.l.n.r.) Jürgen Cappell, Wolfgang Lechner, Harald Meyer, Sandra Fritsch, Hermann Bock, Christian Bock, Thomas Landgraf, Wolfgang Pöhlmann

Frau am Telefon – Kontakt aufnehmen

Kontakt

Sie haben Fragen und möchten Kontakt mit uns aufnehmen? Bitte nutzen Sie dafür unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular