Gasinnendruckverfahren jetzt auch bei BOCK North America

Das innovative Gasinnendruckverfahren wurde nun auch erfolgreich bei BOCK North America implementiert. Diese strategische Investition bildet die Basis für weiteres Wachstum im größten Büromöbelmarkt der Welt. 

In den letzten Jahren konnte BOCK seine umfangreiche Expertise für dieses Fertigungsverfahren sukzessive ausbauen. So eröffnet es neue Möglichkeiten in der Office-Branche, da einzelne Komponenten oder ganze Stühle aus nur einem Schuss hergestellt werden können. Damit wurden bei BOCK bereits erfolgreich Projekte für namhafte Kunden realisiert, bei denen die gewünschte Flexibilität in Kombination mit einer gleichzeitig hohen Festigkeit ohne das innovative Verfahren nicht möglich gewesen wären.

Beim Gasinnendruckverfahren wird das geplante Produkt zunächst standardmäßig gespritzt. Bevor das verarbeitete Material in Gänze aushärtet, kommt der entscheidende technische Schritt zum Tragen: Mit einem Gasgemisch wird der noch zähflüssige Teil aus dem inneren Kern verdrängt und Hohlräume können sich bilden. Damit kann eine Festigkeit erreicht werden, die einer Konstruktion aus Stahlrohr nahekommt.

Die Vorteile sind dabei klar ersichtlich: Zum einen erhöhen die fest definierten Hohlräume die Formstabilität der Produkte und zum anderen werden die hergestellten Bauteile durch das ausgeblasene Material auch leichter. 
 

Iquo Café Chair

Datenaustausch

Tauschen Sie schnell und sicher Daten mit uns aus.

Zum Datenaustausch