AZUBI-Start 2022 bei BOCK

Mit dem Ausbildungsstart für insgesamt 19 Azubis am Donnerstag, den 01. September 2022 führt das Familienunternehmen seine Tradition fort, die Fachkräfte von morgen eigenhändig auszubilden und rüstet sich damit für die Zukunft. In den folgenden 3 bis 3,5 Jahren erhalten die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vielseitige Einblicke in die unterschiedlichsten Abteilungen des Industrieunternehmens. Der Hersteller von Komponenten für Bürostühle, die Automobilindustrie und Loungemöbel bildet sowohl in gewerblichen als auch kaufmännischen Berufen aus. So sind es dieses Jahr die Ausbildungsberufe Industriekaufmann, Gießereimechaniker, Fachkraft für Lagerlogistik, Technischer Produktdesigner, Fachinformatiker Anwendungsentwicklung, Technischer Modellbauer, Elektroniker, Industriemechaniker, Fachinformatiker Systemadministration, Werkzeugmechaniker und Lagerist (jeweils m/w/d). Unter den neuen Auszubildenden befinden sich auch vier Duale Studierende.
 
Um den Start in das Berufsleben zu vereinfachen, bekommen die Auszubildenden ein mehrtägiges Einführungsprogramm mit einer Vorstellung der Geschäftsleitung, Ansprechpartnern in der Personalabteilung, dem Betriebsrat und den Auszubildendenvertretern. Natürlich werden auch die gesetzlichen Vorgaben in Form von Sicherheitseinweisungen, Hinweisen zur IT-Sicherheit und obligatorischen Regeln zum Infektionsschutz erfüllt. Abgeschlossen werden die ersten Tage mit einem Rundgang über das ca. 124.000 m² umfassenden Betriebsgelände und einem Workshop, in dem das Produktspektrum von BOCK nähergebracht wird.

Das global agierende Unternehmen – Standorte in 4 Ländern – setzt mit Stolz auf seine lokalen Wurzeln und eine klassische Ausbildung. Der besondere Stellenwert dieses Vorgehens zeigt sich auch in der hohen Übernahmequote und den überdurchschnittlich guten Leistungen in den Abschlussprüfungen.
 

Datenaustausch

Tauschen Sie schnell und sicher Daten mit uns aus.

Zum Datenaustausch